img_inhouse_snippet_028_Wo_komme_ich_her_wo_gehe_ich_hin

‹ Zur Übersicht | Druckversion ›

Wo komme ich her wo gehe ich hin

Biografiearbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Fachkräfte sind oft mit Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern konfrontiert, die aus belasteten oder überforderten Familien stammen.
Diese tragen allzu früh eine übergroße Verantwortung.
Ihr Grundgefühl ist bestimmt von Erfahrungen mangelnder Zuwendung und innerer Leere, von Gefühlen wie „Ich kann nichts!” und „Das Leben ist so schwer.”.

Inhalte und Ziele

Biografiearbeit und Elemente aus der systemischen Therapie helfen, Erlebtes zu ordnen, negative­n Selbstwert in gesundes Selbstbewusstsein zu wandeln und Erfahrungen des Scheiterns zu verarbeiten.
Familiäre „Altlasten” werden bewältigt, gebundene Energien werden wieder frei, zukünft­ige Entwicklungsaufgaben gemeistert.

  • Verborgene Schätze entdecken
  • Steigerung von Gefühlen der Selbstwirksamkeit und des Selbstvertrauens
  • Verstehen und würdigen eigener Verhaltensweisen und Lebenswege
  • Erarbeiten von Hoffnungs- und Handlungsfähigkeit trotz schwieriger Bedingungen
  • Methodische Fähigkeiten einüben, die ein Gefühl der Integrität fördern
  • (Wieder-) Entdecken von Freude und Neugier für „ganzheitliche” Lernprozesse
Zielgruppen

Fachkräfte, die den Schatz von Biografiearbeit und Elementen systemischer Therapie erleben und für sich nutzen möchten.

Methoden

Theorieinputs, Live-Demonstrationen, Einzel- und Kleingruppenübungen, Aufstellungsarbeit, Plenumdiskussion

Empfohlene Dauer

2 Tage

Leitung

Bernd D. Wipper
Jahrgang 1967, mehrjährige Ausbildungen zum Coach, Supervisor, Team­entwickler, systemischen Einzeltherapeut, Paartherapeut, Familientherapeut. Studium der Diplom-Sozialpädagogik an der Kath. Stiftungsfachhochschule München, Erzieher.
Weitere Qualifikationen in Organisationsberatung, Krisen- und Konfliktmanagement, Lösungsorientierter Kurzzeit-, Gestalt- und körperorientierter Psycho­therapie, Themenzentrierter Interaktion, Psychosomatik u. a. m.
Währenddessen psychoanalytische und gestalttherapeutische Selbsterfahrung.
Mehr als 20 Jahre Berufserfahrung als Bera­te­r und Therapeut mit Erwachsenen, Jugendlichen, Kindern, Paaren, Eltern, Familien (Psychologische Beratungsstelle, Psychosomatische Klinik, Kinder- und Jugendhilfeein­richtungen, Krisenintervention, Erziehungs­hilfen, Behindertenarbeit, Spieltherapie, offene Bildungsarbeit etc.).
Seit 2002 in eigener Praxis selbständig tä­tig für Kinder- und Jugendhilfe, kirchliche Organisationen, Schulen, Teams, Gruppen, Führungs- und Fachkräfte aller Ebenen und Bereiche, Selbständige, Privatpersonen, kleine, mittelständische und internatio­nal tätige Wirtschafts- und Dienstleistungs­unternehmen, Politik, Verwaltung u. a. m.
Als Fort- und Weiterbildungsreferent sowie Dozent Vielzahl an durchgeführten Qualifizierungsprojekten (Fortbildungen, Mit­ar­­bei­ter­­schulungen, Inhouse-Seminare­n).
Leiter der „Praxis für Beratung”.

Gebühr

Tagessatz 550,– € bis 6 Teilnehmer
jeder weitere Teilnehmer 90,– €

‹ Zur Übersicht | Druckversion ›