img_inhouse_snippet_035_Spurensuche

‹ Zur Übersicht | Druckversion ›

Spurensuche

Sich selbst im kreativen Tun (neu) entdecken

Jeder von uns hat innewohnende Anlagen und Qualitäten, welche spielerisch geweckt, entwickelt und ausgebaut werden können.
Gestalterisches Tun hilft Fragen zu stellen, nach individuellen Lösungen zu streben und Perspektiven zu entwickeln. Die lustvolle Auseinandersetzung mit der eigenen Kreativitä­t leistet hierzu einen wesentlichen Beitrag.
Oft genug steht uns dabei unser eigener „innerer Kritiker” im Weg, der meint: „Ich kann ja gar nicht malen!” oder „Das machst Du nicht richtig, ein Baum sieht doch ganz anders aus!”.

Inhalte

In dieser Fortbildung werden wir versuchen, diesen inneren Kritiker konstruktiv in unser Selbstbild zu integrieren und für unsere Arbeit mit Menschen nutzbar zu machen. Mit Hilfe verschiedener Methoden, Techniken, Materialien und Ausdrucksformen werden wir freudvoll unserer Kreativität folgen und reflektieren, welche individuellen Lernschritte und Entwicklungsprozesse hierbei stattfinden.

Ziele
  • Steigerung der Beratungskompetenz in unterschiedlichen Lebenskontexten und Berufsfeldern
  • Eigene Gestaltungskräfte erleben
  • Steigerung der Wahrnehmungsfähigkeit
  • Erleben, wie auf innere und äußere Umstände reagierend Einfluss genommen werde­n kann
  • Wertschätzender Umgang mit uns selbst und in der Arbeit mit Menschen
  • Stärkung der Basiskompetenz Kreativität
  • Die eigene Kreativität auf- und ausleben
Zielgruppen

Fachkräfte, die mit Menschen arbeiten.

Methoden

Methoden aus der Kinder- und Jugendtherapie, Arbeiten mit Ton und Gips, Ausdrucksmalen, kunsttherapeutische Methoden

Empfohlene Dauer

1 Tag

Leitung

Daniela Utz
Jahrgang 1969, mehr­jährige Ausbildungen zur Systemisch-integrativen Ki­n­der- und Jugendtherapeutin, Kunsttherapeutin, Erzieherin.
Weitere Qualifikationen in hypnosystemischer Therapie, professionelle Handlungskompetenz bei sexuellem Missbrauch und Vernachlässigung von Kindern, ganzheitliches Lernen, Malthera­pie, Improvisationstanz. Währenddessen tiefenpsychologische Selbsterfahrung.
Seit 2002 Therapeutin in eigener Praxis „Krea­tivwerkstatt”, freie Mitarbeiterin in der Kinder- und Jugendhilfe, pädagogische Arbeit in der Kinderkrippe, langjährige Berufserfahrung in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Familien. Dozentin und Fortbildungsreferentin.

Gebühr

Tagessatz 450,– € bis 6 Teilnehmer
jeder weitere Teilnehmer 75,– €

‹ Zur Übersicht | Druckversion ›