img_inhouse_snippet_037_Pioniere_gesucht

‹ Zur Übersicht | Druckversion ›

Pioniere gesucht

(Er)Gründen Sie neue Strukturen in Ihrer Kindertagesstätte

Laute anspruchsvolle Kinder, übervolle Gruppenräume – wer kennt ihn nicht, diesen kräftezehrenden Kindergartenalltag.
Wie oft sind wir aber in den bestehenden Strukturen gefangen, wagen es nicht, neue Ansätze auszuprobieren.
Erweiterte Altersmischung und längere Öffnungszeiten gilt es gemeinsam mit den Inhal­ten des BEP in ein Konzept zu packen, das allen gerecht wird. Doch welche Struktur eignet sich am besten, um befriedigende pädagogische Arbeit zu leisten?
Zeigen Sie Mut, das vertraut Bewährte mit zukunftsweisendem Neuem zu einem individuel­len Konzept zu verbinden!

Inhalte

Wir werden verschiedene pädagogische Ansätze näher beleuchten und im Anschluss ein individuelles System für unsere tägliche Arbeit im Kindergarten entwerfen. Im Mittel­punkt steht das Schaffen von Bedingungen innerhalb der Einrichtung, die es uns erleichtern unsere pädagogischen Ziele zu erreichen.

Ziele

Auf der Grundlage Ihrer Erfahrungen und Aspekten aus unterschiedlichen Ansätzen sind Sie in der Lage, Ihre eigene pädagogische Struktur zu entwickeln. Dies führt langfristig zu einem zufriedenen, lustbetonten Arbeiten.

Zielgruppen

Fachkräfte aus dem erzieherischen und pädagogischen Bereich.

Methoden

Bekannte pädagogische Ansätze im Dialog kritisch hinterfragen, Orientierung an Beispie­len aus der Praxis, Kleingruppenarbeit

Bitte mitbringen
Das pädagogische Konzept Ihrer Einrichtung.

Empfohlene Dauer

2 Tage

Leitung

Susanne Reiberger
Jahrgang 1968, Erzieherin, Journalistin, Redakteurin bei einem pädagogischen Fachverlag, Familienbeauftragte.
10jährige Leitungstätigkeit Kindergarten, Leiterin der Integrativen Kunst- und Musikschule Allgäu.
Berufserfahrung in heilpädagogischem Heim, Jugendarbeit, Behindertenbereich, Leiter­in von Jugen­d- und Mutter-Kind-­Gruppen.
Weitere Qualifikationen in Beobachtung und Dokumentation, Konzeptionsentwicklung, Religionspädagogik, Musikpädagogik, lösungsorientierter Kurzzeitberatung in der psycho­sozialen Arbeit, Selbstmanagement, Gewalt-, Sucht-, Drogenprävention, English Conversation.

Gebühr

Tagessatz 450,– € bis 6 Teilnehmer
jeder weitere Teilnehmer 75,– €

‹ Zur Übersicht | Druckversion ›