img_inhouse_snippet_015_Mein_Werkzeugkasten

‹ Zur Übersicht | Druckversion ›

Mein Werkzeugkasten

Methodenworkshop für die Arbeit mit Einzelnen, Familien, Paaren und Teams

In der Fortbildung werden ausgewählte, leicht zu erlernende Methoden und Techniken vorgestellt und eingeübt, welche in der Beratung von Einzelnen, Familien, Paaren und Teams gewinnbringend Anwendung finden können.
Hierzu zählen neben Elementen aus der Einzel-, Familien- und Paarberatung ausgewählte Techniken aus der Lösungsorientierten Kurzzeit-, der Trauma-, Gestalt- und Kunsttherapie, aus Coaching und Supervision.

Inhalte

In der Fortbildung werden ausgewählte, leicht zu erlernende Methoden und Techniken vorgestellt und eingeübt, welche in der Beratung von Einzelnen, Familien, Paaren und Teams gewinnbringend Anwendung finden können.
Hierzu zählen neben Elementen aus der Einzel-, Familien- und Paarberatung ausgewählte Techniken aus der Lösungsorientierten Kurzzeit-, der Trauma-, Gestalt- und Kunsttherapie, aus Coaching und Supervision.

Ziele
  • Die professionelle Handlungskompetenz erweitern
  • Beratungszeiten durch effiziente Methoden verkürzen
  • Handlungsleitfaden für die eigene Beratertätigkeit weiterentwickeln
  • Freude an der Arbeit nachhaltig steigern
  • Burnout verhindern

Neben dem Kennenlernen und dem Einüben will diese Fortbildung ein besonderes Augen­merk auf die Vertiefung der erlernten Techniken legen. Diese sollen nach den erste­n beiden Fortbildungstagen im eigenen Berufsfeld erprobt, die neuen Erfahrungen in den folgenden Fortbildungstag eingebracht und reflektiert werden.

Zielgruppen

Alle Fachkräfte, die im weiten Bereich der Beratung tätig sind.

Methoden

Vorstellung von unterschiedlichen Techniken durch Live-Demonstration und Theorie­inputs; Übungen zur Aneignung, Selbsterfahrungseinheiten, Plenumsdiskussion

Empfohlene Dauer

2+1 Tage

Leitung

Bernd D. Wipper
Jahrgang 1967, mehrjährige Ausbildungen zum Coach, Supervisor, Team­entwickler, systemischen Einzeltherapeut, Paartherapeut, Familientherapeut. Studium der Diplom-Sozialpädagogik an der Kath. Stiftungsfachhochschule München, Erzieher.
Weitere Qualifikationen in Organisationsberatung, Krisen- und Konfliktmanagement, Lösungsorientierter Kurzzeit-, Gestalt- und körperorientierter Psycho­therapie, Themenzentrierter Interaktion, Psychosomatik u. a. m.
Währenddessen psychoanalytische und gestalttherapeutische Selbsterfahrung.
Mehr als 20 Jahre Berufserfahrung als Bera­te­r und Therapeut mit Erwachsenen, Jugendlichen, Kindern, Paaren, Eltern, Familien (Psychologische Beratungsstelle, Psychosomatische Klinik, Kinder- und Jugendhilfeein­richtungen, Krisenintervention, Erziehungs­hilfen, Behindertenarbeit, Spieltherapie, offene Bildungsarbeit etc.).
Seit 2002 in eigener Praxis selbständig tä­tig für Kinder- und Jugendhilfe, kirchliche Organisationen, Schulen, Teams, Gruppen, Führungs- und Fachkräfte aller Ebenen und Bereiche, Selbständige, Privatpersonen, kleine, mittelständische und internatio­nal tätige Wirtschafts- und Dienstleistungs­unternehmen, Politik, Verwaltung u. a. m.
Als Fort- und Weiterbildungsreferent sowie Dozent Vielzahl an durchgeführten Qualifizierungsprojekten (Fortbildungen, Mit­ar­­bei­ter­­schulungen, Inhouse-Seminare­n).
Leiter der „Praxis für Beratung”.

Gebühr

Tagessatz 550,– € bis 6 Teilnehmer
jeder weitere Teilnehmer 90,– €

‹ Zur Übersicht | Druckversion ›