img_inhouse_snippet_030_Hoer_mal_wer_da_spricht

‹ Zur Übersicht | Druckversion ›

Hör mal wer da spricht

Beratungskompetenz mit dem inneren Team

In unserem Inneren existieren gleichzeitig nebeneinander verschiedene Persönlichkeitsanteile. Diese können uns z. B. aufbauen (der hoffnungsvolle Teil: „Du schaffst das!”) oder uns abwerten (der Zensor: „Das war ja klar, dass du das wieder nicht hinkriegst!”).

Je nach Situation hat mal der eine, mal der andere Teil die Führung. Manchmal diskutiere­n oder streiten sie auch miteinander.
Je nachdem, wie wir lernen, diese Teile zu hören, sie wertzuschätzen, zu integrieren, sie jedoch auch angemessen zu führen, verändert sich unsere Stimmung. Die innere Zerrissenheit kann ein Ende haben, angemessene Kommunikation und stimmiges Verhalten gelingen.

Ziele
  • Das innere Team, seine Funktionen und Dynamiken kennen lernen und effizient in der Arbeit einsetzen
  • Installierung eines Oberhauptes, das die Teile wohlwollend führt und kraftvolle Entscheidungen trifft
  • Menschen helfen, damit sie einen einfachen Zugang zu ihren emotionalen Strukturen bekommen
  • Erhöhung der eigenen Wirksamkeit in schwierigen fachlichen und persönlichen Situationen
  • Schwierige Entscheidungsprozesse beschleunigen
  • Dirigent des eigenen Verhaltens werden
Zielgruppen

Fachkräfte, die mit Eltern, Familien, Paaren, Jugendlichen, Kindern oder Teams tätig sind und ihr diagnostisches, kommunikatives und methodisches Handwerkszeug wirksam erweitern wollen.

Methoden

Impulsvorträge, Live-Demonstrationen, Anwendung und Vertiefung an eigenen Fallbeispielen, Aufstellungen, Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit, Plenumsdiskussion

Empfohlene Dauer

2 Tage

Leitung

Bernd D. Wipper
Jahrgang 1967, mehrjährige Ausbildungen zum Coach, Supervisor, Team­entwickler, systemischen Einzeltherapeut, Paartherapeut, Familientherapeut. Studium der Diplom-Sozialpädagogik an der Kath. Stiftungsfachhochschule München, Erzieher.
Weitere Qualifikationen in Organisationsberatung, Krisen- und Konfliktmanagement, Lösungsorientierter Kurzzeit-, Gestalt- und körperorientierter Psycho­therapie, Themenzentrierter Interaktion, Psychosomatik u. a. m.
Währenddessen psychoanalytische und gestalttherapeutische Selbsterfahrung.
Mehr als 20 Jahre Berufserfahrung als Bera­te­r und Therapeut mit Erwachsenen, Jugendlichen, Kindern, Paaren, Eltern, Familien (Psychologische Beratungsstelle, Psychosomatische Klinik, Kinder- und Jugendhilfeein­richtungen, Krisenintervention, Erziehungs­hilfen, Behindertenarbeit, Spieltherapie, offene Bildungsarbeit etc.).
Seit 2002 in eigener Praxis selbständig tä­tig für Kinder- und Jugendhilfe, kirchliche Organisationen, Schulen, Teams, Gruppen, Führungs- und Fachkräfte aller Ebenen und Bereiche, Selbständige, Privatpersonen, kleine, mittelständische und internatio­nal tätige Wirtschafts- und Dienstleistungs­unternehmen, Politik, Verwaltung u. a. m.
Als Fort- und Weiterbildungsreferent sowie Dozent Vielzahl an durchgeführten Qualifizierungsprojekten (Fortbildungen, Mit­ar­­bei­ter­­schulungen, Inhouse-Seminare­n).
Leiter der „Praxis für Beratung”.

Gebühr

Tagessatz 550,– € bis 6 Teilnehmer
jeder weitere Teilnehmer 90,– €

‹ Zur Übersicht | Druckversion ›