Gib mir die Hand

‹ Zur Übersicht | Druckversion ›

Gib mir die Hand und entdecke mit mir die Welt

Professionelles Arbeiten mit Kindern bis zu 3 Jahren

Die pädagogische Arbeit in der Krippe erfordert von Ihnen eine intensive Auseinandersetzung mit der Welt von Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren und deren ganz individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten.

Inhalte

Für Sie als Fachkraft ist es daher wichtig, sich mit ihrer pädagogischen Grundhaltung sowie dem eigenen professionellen Rollen- und Selbstverständnis auseinanderzusetzen. 
Dafür werden wir verschiedene Aspekte und Aufgaben aus dem frühpädagogischen Handlungsfeld betrachten und erarbeiten wie z. B.

  • Bild vom Kind
  • Entwicklungsthemen- und aufgaben
  • Bildungs- und Erziehungspartnerschaften mit Eltern
  • Pflege und Beziehung
  • Gestaltung des pädagogischen Alltags
  • Angebote für Krippenkinder

Diese Inhalte sind die Grundlagen, um die individuellen Entwicklungsprozesse von Kindern, insbesondere von Kleinkindern adäquat zu fördern.

Ziele

Eine gezielte Weiterentwicklung Ihrer professionellen Haltung und fachlichen Kompetenzen für die Arbeit mit Kindern in den ersten drei Lebensjahren und ihren Familien.

Zielgruppen

Pädagogische Fachkräfte, die mit Kindern bis 3 Jahre arbeiten oder arbeiten werden.

Methoden

Fachliche Praxisberatung, Kleingruppenarbeit, Erfahrungsaustausch und Diskussion, Vorstellung und Umsetzungen von kreativen Angeboten, Reflexionen

Empfohlene Dauer

1 1/2 Tage

Leitung

Martina Gast
Jahrgang 1981. Erzieherin, Fachpädagogin für frühkindliche Bildung für Kinder von 0-3 Jahren, fundierte musikalische und künstlerische Fertigkeiten, Holzbildhauerin.
Mehr als 12 Jahre Berufserfahrung im Bereich der Kleinkindpädagogik, Teamführung und Organisation als Krippenleitung.
Beraterin für Einrichtungen bei Planung, Aufbau und Umsetzung von Krippengruppen.
Seit 2012 Mitarbeiterin im Arbeitskreis „Frühe Hilfen“ Oberallgäu.

Daniela Utz
Jahrgang 1969, mehr­jährige Ausbildungen zur Systemisch-integrativen Ki­n­der- und Jugendtherapeutin, Kunsttherapeutin, Erzieherin.
Weitere Qualifikationen in hypnosystemischer Therapie, professionelle Handlungskompetenz bei sexuellem Missbrauch und Vernachlässigung von Kindern, ganzheitliches Lernen, Malthera­pie, Improvisationstanz. Währenddessen tiefenpsychologische Selbsterfahrung.
Seit 2002 Therapeutin in eigener Praxis „Krea­tivwerkstatt”, freie Mitarbeiterin in der Kinder- und Jugendhilfe, pädagogische Arbeit in der Kinderkrippe, langjährige Berufserfahrung in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Familien. Dozentin und Fortbildungsreferentin.

Gebühr

Tagessatz 550,– € bis 6 Teilnehmer
jeder weitere Teilnehmer 90,– €

‹ Zur Übersicht | Druckversion ›