img_inhouse_snippet_002_Dolmetscher_fuer_die_Sprache_der_Seele

‹ Zur Übersicht | Druckversion ›

Dolmetscher für die Sprache der Seele

Was steckt hinter dem Verhalten der Kinder und Jugendlichen?

Kinder verhalten sich manchmal auffällig, unangepasst und machen Probleme. Keine zufriedenstellende Situation für alle Beteiligten, teilweise mit frustrierenden Folgen. Als Fachkräfte mit einem pädagogischen Betreuungsauftrag ist es uns ein Anliegen, die Kinder und Jugendlichen in ihrer Entwicklung bestmöglich zu unterstützen und zu be-gleiten. Das geht am Besten, wenn man weiß, was die Kinder brauchen, wo sie stehen und was sie belastet. Doch Kinder zeigen ihre Emotionen und Bedürfnisse oft auf wun-dersame Art und Weise.

Die Fortbildung dient dem Verständnis kindlichen Verhaltens unter Berücksichtigung des breiten Spektrums von Verhaltensauffälligkeiten. Ziel ist es, einen guten Zugang zu der Gefühlswelt der Kinder zu bekommen, das als pro-blematisch bewertete Verhalten als Hilferuf zu erkennen und adäquat darauf reagieren zu können.

Inhalte
  • Grundbedürfnisse der Kinder unter Berücksichtigung entwicklungspsychologischer Gesichtspunkte
  • Hilfreiche Neudeutung von Verhaltensauffälligkeiten (Reframing)
  • Persönliche und pädagogische Grundhaltung
  • Methoden im Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten
Ziele
  • Erweiterung der fachlichen Kompetenzen
  • Sicherheit im Umgang mit „schwierigen“ Kindern und Jugendlichen
  • Dolmetscher für Kinder und Eltern, um Verständnis zu schaffen und den erzieherischen Bedarf bzw den Förderbedarf insgesamt deutlich werden zu lassen
  • bestmögliche Unterstützung für Kinder und Jugendliche
Zielgruppen

Pädagogische Fachkräfte, die mit Kindern, Jugendlichen und deren Eltern arbeiten

Methoden

Vermittlung von theoretischem Hintergrundwissen, praktische Übungen und Umsetzung von praxisnahen Methoden, Selbsterfahrungseinheiten und Rollenspiele

Empfohlene Dauer

2 Tage

Leitung

Bianca Grillinger
Jahrgang 1977, verheiratet, 1 Sohn, Erzieherin, Systemische Kinder- und Jugendlichentherapeutin (DGSF), Systemische Familientherapeutin (DGSF), Ganzheitliche Ernährungsberaterin, Langjährige Berufserfahrung im stationären Kinder- und Jugendhilfebereich mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen sowie intensive Gruppen- und Elternarbeit, Berufstätigkeit in der ambulanten Familienhilfe (Krisenintervention, Elterncoaching, Systemische Beratung für Familien, Kindeswohlgefährdung – §8a SGB VIII).

Gebühr

Tagessatz 550,– € bis 6 Teilnehmer
jeder weitere Teilnehmer 90,– €

‹ Zur Übersicht | Druckversion ›